Spielbericht Karlsruhe 4.5.2013 – Spielen bis zum Abendrot

Ergebnisse und Spielberichte
Antworten
nomeata
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: So, 24.06.12 11:14
Mannschaft: S-Cargos

Spielbericht Karlsruhe 4.5.2013 – Spielen bis zum Abendrot

Beitrag von nomeata » So, 05.05.13 12:52

Servus allerseits. Hier der Bericht aus Karlsruhe:

Entgegen den üblichen Gepflogenheiten in Karlsruhe, was ja in der CoSe eher für Sonnenbrandgefahr bekannt ist, wurden unsere Gäste Trier, Mainz und München mit strömenden Regen empfangen und großen, tiefen Pfützen in beiden Infield auf dem Ball-Park der Karlsruhe Cougars empfangen. An Spielen war um 10 Uhr noch nicht zu denken. Die Wetterprognosen schwankten zwischen Dauerregen, Gewitter gegen Mittag und einem Regenstopp gegen 12 Uhr. Es hieß also Abwarten und beobachten.

Tatsächlich wurde der Regen gegen 11:30 schwächer und, mitgerissen vom Optimismus, Spielwut und aktiver Hilfe der Trierer, begannen wir den zweiten, weniger stark überschwemmten Platz mit Plastiksäcken, Schaufeln, Eimern und Kaffeetassen trocken zu legen. Die Hoffnung war, dass wenigstens eines der Teams, die einen sehr weiten Weg hatten (also München und Trier) seine Spiele auf dem Platz durchkriegen kann, wobei Trier München den Vortritt lies. So konnte dann gegen 12 Uhr, als der Regen komplett versiegte, das Spiel München – Mainz beginnen, während die Trierer sich die Zeit mit dem Ausbessern des ersten Platzes (den wir dann aber noch nicht mehr nutzen konnten) und Übungen vertrieben und die Karlsruher für eine gut gefüllte Zuschauer-Tribüne sorgten.

Gegen 14 Uhr hatten die Münchner ihren Mercy-Rule-Sieg eingefahren und die Mainzer reisten, wie vereinbart ab, während die Trierer nach einer kurzen Pause um 14:30 gegen München antrat. Dieses Spiel dauerte tatsächlich volle sieben Innings, so dass erst um 17 Uhr der Sieger München feststand. Inzwischen hatten sich die Wolken verzogen und Karlsruhe konnte sich doch noch von der Sonnenseite zeigen. Derart aufgewärmt entschieden wir uns, sogar noch zwei Spiele zu versuchen und, nach fast zehn Stunden warten und zuschauen, standen wir dann kurz vor 18 Uhr gegen die Trierer auf dem Platz. Leider nicht besonders lange: Den Vorsprung, den Trier in den ersten zwei Innings herausgespielt hatte konnten wir, als wir dann aufgewacht waren, nur noch drei Innings stabil halten, bis dann die Mercy-Rule griff. Einer der Plate-Umps war bereit für Trier beim letzten Spiel den Field-Ump zu stellen, so dass Trier um halb 8 den Heimweg antreten konnte. Karlsruhe spielte dann noch das letzte Spiel gegen München, bis die Sonne groß und rot hinterm Flugfeld den Horizont berührte und der Umpire das Spiel nach dem vierten Inning wegen Dunkelheit beendete.

Trier, Mainz und Karlsruhe werden sich für die fehlenden zwei Spiele nochmal treffen; der Ersatztermin muss aber erst noch gefunden werden.

Wir bedanken uns bei allen Teams für das Verständnis für das wetterbedingt etwas improvisierte Turnier.

Benutzeravatar
Limping Rocket
Senior
Senior
Beiträge: 208
Registriert: Mi, 12.02.03 23:14
Mannschaft: Munich Krasshoppers
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Spielbericht Karlsruhe 4.5.2013 – Spielen bis zum Abendr

Beitrag von Limping Rocket » Mo, 13.05.13 13:02

Unten der Spielbericht aus KA von Münchner Seite:
Camilla hat geschrieben:Spielbericht – Karlsruhe, 4.Mai.2013

Da es bereits eine Weile vor der Ankunft der Teams in Karlsruhe geregnet hat und sich somit auf den Plätzen größerer Pfützen gebildet hatten, begann der erste Spieltag der Krasshoppers in der College-Series bereits mit einer deutlichen Verspätung. Nachdem sich um 10 Uhr die Niederschlagsmenge reduziert hat, machten sich die Karlsruher, bewaffnet mit Kaffeetasse, Müllbeutel und Schaufel, daran den Platz zu entwässern. Durch diese Bemühungen konnten wir bald unsere Spiele starten.

Mainz - München
[lsn]Mainz Sputniks[/lsn][lsr]0[/lsr][lsr]0[/lsr][lsr]2[/lsr][lsr]0[/lsr][lsr]1[/lsr][lsr]-[/lsr][lsr]-[/lsr][lsr]3[/lsr]
1234567Gesamt
Krasshoppers1067---14

Im ersten Inning konnten die ersten beiden Batter der Mainzer Sputniks direkt ausgemacht werden und anschließend konnte durch den Fang eines Flyballs im Foulterritory durch unseren Pitcher Chris trotz Bases loadedverhindert werden, dass unsere Gegner einen Punkt machen konnten. Auf unserer Seite konnte Bolo den ersten Run der Saison machen. Durch drei hintereinander folgende Strike Out verhinderte Chris, dass die Mainzer es im zweiten Inning überhaupt auf Base schafften. Im dritten Inning erreichten der Mainzer zwei Punkte durch den Homerun des zweiten Batters. Jedoch konnten wir durch eine solide Schlagleistung unseres gesamten Teams zunächst 6 Punkte (3. Inning) und anschließend 7 Punkte (4.Inning) verbuchen. Marco schaffte es nach der „how to look good“-Manier im 4.Inning einen Flyball auf spektakuläre Weise zu fangen und somit das dritte Aus zu erzielen. Das Spiel endete nach dem 5. Inning mit einem Stand von 3:14, damit hatten die Munich Krasshoppers ihren ersten Sieg heimgeholt.

München – Trier
[lsn]Krasshoppers[/lsn][lsr]0[/lsr][lsr]0[/lsr][lsr]0[/lsr][lsr]0[/lsr][lsr]3[/lsr][lsr]4[/lsr][lsr]7[/lsr][lsr]14[/lsr]
1234567Gesamt
Trier Kuromon00001034
Nach gerade mal 15 Minuten Pause startete das zweite Spiel gegen Trier. Der Battery bestehend aus Marco als Pitcher und Anika als Catcher und der schnellen Reaktion des restlichen Feldes war es zu verdanken, dass die Trier in den ersten vier Innings keinen Punkt machen konnten. Jedoch konnte auch unser Team zunächst keine Punkte erzielen, dies lag hauptsächlich daran, dass fast alle Batter Schwierigkeiten mit den etwas langsameren Pitches der Gegner hatten. Jedoch schienen sich die Krasshopper langsam an die Würfe zu gewöhnen und es konnten drei Runs im fünften Inning verbucht werden. Vor Beginn des sechsten Innings wechselten die Trier anschließend eine Pitcherin mit präzisen, schnellen Würfen ein. Die Strategie der Pitcherwechsel der Gegner ging jedoch nicht auf und wir erzielten zuerst 4 (im 6.Inning) und dann 7 Runs (7.Inning). Das Spiel endete somit mit 14:4 für die Krasshoppers.

München – Karlsruhe
[lsn]Krasshoppers[/lsn][lsr]7[/lsr][lsr]4[/lsr][lsr]3[/lsr][lsr]0[/lsr][lsr]-[/lsr][lsr]-[/lsr][lsr]-[/lsr][lsr]14[/lsr]
1234567Gesamt
Karlsruhe S-Cargos0300---3


Das letzte Spiel des Tages fand gegen die Karlsruher S-Cargos statt. Chris war wie im ersten Spiel Pitcher und erstmalig überhaupt in einem offiziellen Spiel hatte Joel die Position des Catchers. Bereits nach dem ersten Inning konnten sich Krasshoppers einen Vorsprung von 7 Punkten sichern. Nach Ende des zweiten Innings verletzte sich Joel leider an der Hand, so dass Marco für das restliche Spiel gecatcht hat. Nach Ende des dritten Innings wurde auf Grund der untergehenden Sonne über ein Abbruch des Spiels geredet. Da die Motivation der Spieler jedoch groß war, wurde das Spiel fortgesetzt und es folgte wahrscheinlich einer der schnellsten Innings des Tages. Auf unserer Seite folgte nach insgesamt drei Pitches bereits drei Aus. Anschließend wurde leider das Spiel wegen der aufkommenden Dunkelheit endgültig abgebrochen und endete somit mit einem Punktestand von 14:3 für die Krasshoppers

Fazit:
Durch die gute Schlagleistung des gesamten Teams konnten in JEDEM Spiel jeweils 14 Punkte erzielt werden. Allgemein wurde durch ein zügiges Spiel in der Abwehr und insbesondere durch die Leistung der Pitcher Marco und Chris und der Catcher Anika und Joel die Runs der Gegner gering gehalten.
Besonders positiv sind die beiden Rookies Joel und Freddy aufgefallen, beide hatten an diesem Tag ihr erstes offizielles Spiel als Krasshoppers in der College-Series. Freddy zeigte für alle drei Spiele eine sehr gute Leistung als First Baseman, genauso wie Joel als Shortstop in den ersten beiden Spielen.
Camilla hat geschrieben:
Camilla hat geschrieben:Spielbericht – Karlsruhe, 4.Mai.2013

Im dritten Inning erreichten der Mainzer zwei Punkte durch den Homerun des zweiten Batters.
Bei dem oben erwähnten Homerun handelte es sich eigentlich um einen Ball, der bereits deutlich VOR der Begrenzung des Outfields den Boden berührte. Jedoch wurde der Ball vom Plate Umpire als Homerun gewertet.
"It helps if the hitter thinks you're a little crazy." Nolan Ryan

Benutzeravatar
Dannibal
Profi
Profi
Beiträge: 846
Registriert: Mi, 24.03.04 20:03
Mannschaft: Münster Roadrunners
Wohnort: Tal der Tränen

Re: Spielbericht Karlsruhe 4.5.2013 – Spielen bis zum Abendr

Beitrag von Dannibal » Mo, 13.05.13 13:35

Da sind wir ja mal auf den Spieltag in Freiburg gespannt. :mrgreen:

Antworten